Kasseler Komik Kolloquium

Fachtagung „Nach dem Sex“

Fachtagung - Nach dem Sex4.3. bis 6.3. / Stadtteilzentrum Vorderer Westen
Öffentliche Fachtagung

Eros bzw. Sex stehen individuell und kulturell in der Medien- und Konsumgesellschaft so hoch im Kurs wie kaum etwas anderes, sie sind auch ein heißes Eisen in aktuellen, oft tragikomischen Debatten um Sexismus, Missbrauch, Homophobien, Genderzumutungen – zeugen aber auch von Scheitern und großer Müdigkeit. Die existenzielle Bedeutung von Sex entsteht aus der Spannung zwischen Obsession und Tabu, Verführung und Verbot, zwischen Freiheit und Zwang, Macht und Unterdrückung, Wollen und Können. In diese Differenzen greift das Komische geradezu zwangsläufig hinein. Der tendenziöse Witz ist davon nur der populärste Ausdruck. Und wie (komisch) ist es, wenn man von Sex nichts wissen will – oder ihn hinter sich hat, wenn man (mit Foucault) „Nein zum König Sex“ sagt?

 

Tagungsprogramm

Mi / 4.3. / 14.00 bis 17.30 Uhr

Friedrich W. Block (Kassel) und Uwe Wirth (Gießen)
„Nach dem Sex“. Begrüßung und Einführung

Christiane Müller-Lüneschloß (Hamburg)
Commedia del preludio. Liebesgeflüster bei Shakespeare, Molière, Goldoni – und ein Blick auf das ‚Danach‘

Janet Russell (Halle)
UTI, STD and TMI – Genitaler und Post-Coitaler Humor

Christian Maintz (Hamburg)
Sex und Komik im klassischen europäischen Autorenfilm

 

Do / 5.3. / 10.00 bis 17.30 Uhr

Madita Oeming (Paderborn)
Fucking Funny – Zur Rolle von Humor im Porno

Alexander Brock (Halle)
60 Jahre Sex in britischen TV-Comedies. Eine Bilanz

Lisa Wolfson (Bochum)
(Die Abwesenheit von) Sex in „Sherlock“

Burkhard Meyer-Sickendiek (Berlin)
„Mit der Ehe beginnt die Freiheit“ (Luhmann) oder: Die Mätresse als Quelle der modernen Liebesehe

Nils Jablonski (Hagen)
„Es war nicht wegen des Sex.“ Post-erotische Komik in Marlene Streeruwitz’ Erzählung „Andrea S.“

Lutz Ellrich (Berlin)
Die Sex-Akrobaten. – Hygienischer Sport als Komik-Hort

 

Fr / 6.3. / 10.00 bis 13.00 Uhr

Helga Kotthoff (Freiburg)
Stand-up-Komikerinnen verhandeln neue Körpernormen

11.00 Uhr
„Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ Gespräch mit Nora Gomringer, Katja Lange-Müller, Stefanie Sargnagel

Tom Kindt (Fribourg)
Vor dem Sex. Humor, Evolution und sexuelle Selektion